Option888 als Broker für Binäre Optionen ist seit dem Jahr 2010 europaweit bekannt. Es handelt sich dabei um den ersten Broker überhaupt, der die Handelsart One-Touch angeboten hatte. Bei vielen Tradern ist der Anbieter in der Zwischenzeit auch in Deutschland beliebt. Es steht eine deutschsprachige Trader-Plattform zur Verfügung und zudem gibt es auch einen deutschen Kundensupport.

Weitere Highlights sind das kostenfreie Demokonto, der mobile Handel und bis zu 15 Prozent als Verlustabsicherung. Der Broker offeriert zudem auch eine große Auswahl im Bereich der Laufzeiten. Die Laufzeiten können hierbei zwischen 60 Sekunden und bis zu dem Ende einer Woche reichen.

Der Sitz und die Regulierung

Seit der Gründung im Jahr 2010 bietet der Broker den Handel mit Social Trading auch über die Internetseite onlinebetrug an. Es handelt sich um einen der ersten Broker, der Boundary-Optionen und One-Touch-Optionen angeboten hatte. Der Hauptsitz befindet sich hierbei auf Zypern, die eine europäische Insel darstellt. CySEC übernimmt die Regulierung und dies heißt ausgeschrieben Cyprus Securities and Exchange Commission. CySEC lässt keinen Betrug bei Option888 zu. Immer mehr deutsche Kunden konnte der Broker in der Zwischenzeit für sich gewinnen, wobei er sehr international ausgerichtet ist. Bereits die Plattform deutet darauf hin, denn sie steht in zehn Sprachen zur Verfügung.

Die handelbaren Produkte und die Handelskonditionen

Bei Option888 werden drei unterschiedliche Handelsarten angeboten und diese haben die Bezeichnungen Grenze, Ein Treffer und Hoch/Tief. Dahinter verbirgt sich der Boundary Handel, der One-Touch Handel und der einfache Handel mit Social Trading. Es gibt sehr kurzfristige Handelsmöglichkeiten, wo die Laufzeiten nur bei 60 Sekunden, 5 Minuten oder 10 Minuten liegen. Die Trader können bei dem Broker Option888 aktuell etwa vierzig Assets handeln, wobei die Auswahl gerne noch etwas größer sein dürfte. Auch die Handelskonditionen spielen natürlich immer eine wichtige Rolle für einen Broker. Bei Option888 liegt die Mindesteinzahlung bei 300 Euro und ab einem Einsatz von 25 Euro kann gehandelt werden. Der Broker liegt mit dem Einsatz eher im Mittelfeld.

Wer auf der Suche nach einem passenden Broker ist, der wird immer wieder den Namen BDSwiss lesen. Der Broker befindet sich durch einen Mindesteinsatz in Höhe 25 Euro und mit der Mindesteinzahlung in Höhe von 300 Euro eher im Mittelfeld. Wichtig ist allerdings, dass die maximale Rendite bei 85 Prozent liegt im High-Yield-Handel sind bis zu 350 Prozent möglich. Sehr interessant für Trader ist, dass der Anbieter eine Verlustabsicherung von bis zu 15 Prozent bietet. Gerade den unerfahrenen Einsteigern kann dies den Weg zu einem erfolgreichen Trader ebnen.

Die Handelsplattform und das Mobile Trading

BDSwiss stellt den Kunden eine Handelsplattform zur Verfügung, die auch von weiteren Brokern genutzt wird. Diese Plattform gilt als anwenderfreundlich, zuverlässig und stabil. Wie heute bei den meisten Handelsplattformen ist auch diese Trading-Software webbasiert. Direkt über den Browser findet somit der Zugang zu dem Handelssystem statt. Bezüglich des nutzbaren Betriebssystems gibt es damit keine Einschränkung, wie wenn eine Software installiert werden muss. Sehr wichtig ist natürlich auch die Mobile Trading App, welche das Unternehmen für Android und iOS anbietet. Bei der Plattform handelt es sich übrigens um die populäre TechFinancials-Plattform. Durch die App funktioniert das mobile Traden und sonst wird die webbasierte Handelsplattform an dem heimischen PC genutzt.