Anleitung zum Formatieren einer Festplatte

Sowohl Mac OS X als auch Windows ermöglichen es Benutzern, ihre Festplatten mit Hilfe der integrierten Dienstprogramme zu formatieren. Auch wenn die meisten Menschen die Formatierung mit der Systeminstallation in Verbindung bringen, gibt es viele andere Gründe, warum Sie Ihre Festplatte formatieren sollten.

Wenn Sie eine brandneue Festplatte kaufen, gibt es keine Garantie, dass sie werkseitig vorformatiert ist, noch gibt es eine Garantie, dass sie mit dem richtigen Dateisystem geliefert wird. Die Optimierung ist ein weiterer guter Grund für die Formatierung von Festplatten. Die Datenfragmentierung bleibt auch im Zeitalter der mobilen Geräte ein Thema, und in einigen Fällen ist die Formatierung der schnellste Weg, um sie zu lösen. Natürlich können Sie auch nur den Inhalt einer ganzen Festplatte schnell löschen.

Festplattenformat Mac

Hin und wieder ist die Formatierung von Festplatten notwendig

Unabhängig davon, warum Sie Ihre Festplatte formatieren möchten, gibt es einige Überlegungen, die Sie vor dem Start anstellen sollten. In erster Linie müssen Sie sich entscheiden, welches Dateisystem Sie verwenden möchten. Mac OS X verwendet das Dateisystem HFS Plus, während Windows das Dateisystem NTFS verwendet. Sowohl Mac OS X als auch Windows unterstützen auch das FAT32-Dateisystem, aber wir empfehlen es nicht für Festplatten. Da FAT32 nur bis zu 4 GB große Dateien unterstützt, sollte es nur mit Flash-Laufwerken verwendet werden.

Wenn Sie externe Festplatten für Mac oder Windows formatieren müssen, können Sie auch das exFAT-Dateisystem berücksichtigen. Dieses von Microsoft entwickelte moderne Dateisystem ist für Situationen optimiert, in denen das NTFS-Dateisystem keine praktikable Lösung ist und die Dateigrößenbeschränkung des Standard-FAT32-Dateisystems nicht akzeptabel ist.

Wie man eine Festplatte für Mac formatiert

Mac OS X-Anwendern steht ein praktisches Tool namens Disk Utility zur Verfügung. Damit ist es möglich, das Gerät mit wenigen Klicks einfach zu formatieren und zu speichern. Sie können es aus der App-Liste starten oder Spotlight verwenden. Sie können die Festplatte formatieren Mac und Ihre eigenen Dateien sichern, sodass Sie auch nach der Formatierung nach lange Freude an diesen haben. Das Hauptfenster des Dienstprogramms enthält eine Liste der Speichergeräte, Details zu den Speichergeräten und Formatierungsoptionen. Wählen Sie Ihr Speichermedium, wählen Sie Ihr Wunschdateisystem, geben Sie den Namen an und klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen. Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche Löschen, um Ihre Entscheidung zu bestätigen und zu warten, bis der Prozess abgeschlossen ist.

Wie man eine Festplatte für Windows formatiert

Um eine Festplatte für Windows zu formatieren, öffnen Sie den Datei-Explorer und klicken Sie auf Diesen PC. Wenn die zu formatierende Festplatte mit Ihrem PC verbunden ist, sollte sie dort sein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Format aus dem Kontextmenü. Beachten Sie, dass Sie nur Speichergeräte formatieren können, die derzeit nicht verwendet werden. Windows zeigt Ihnen ein Formatierungsfenster an, in dem Sie verschiedene Formatierungsparameter angeben können. Nachdem Sie Ihre Auswahl bestätigt haben, sollte es nur wenige Augenblicke dauern, bis der Formatierungsprozess abgeschlossen ist.

Daten von einer formatierten Festplatte wiederherstellen

Zu erkennen, dass Sie vergessen haben, eine wichtige Datei von einer neu formatierten Festplatte zu sichern, fühlt sich schrecklich an. Ohne ein leistungsfähiges Datenrettungstool gibt es nichts, was Sie dagegen tun können. Aus diesem Grund haben sich unzählige Menschen aus der ganzen Welt für Disk Drill entschieden und ihn als ihr bevorzugtes Datenrettungstool ausgewählt.